Das Gut Rubow

Am Schweriner See: Geschichtsträchtige und sehenswerte Umgebung.

Der heute bewohnte Teil des Gutshofs.


Das Gut Rubow befindet sich im Amt Ostufer, Schweriner See. Rubow besteht aus den Ortsteilen Rubow, Alt Schlagsdorf, Buchholz, Flessenow, Liessow und Rautenhof, die aus mittelalterlichen Rittergütern entstanden sind.

Gute Übernachtungsmöglichkeit bietet das Hotel Seewisch und eine Jugendherberge, so wie Campingplätze in der Umgebung.

1852 erwarb die Familie von Böhl Gut Rubow. Bis zum Ende des 2. Weltkrieges bewirtschaftete Rudolf von Böhl das Gut. Dann musste er, wie viele andere in dieser Zeit, seinen Besitz aufgeben und floh nach Mahlberg/Baden.

1992 konnte die Familie des Freiherrn von Türckheim-Böhl den Besitz ihrer Vorfahren wieder erwerben.